0
12,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783738671544
Sprache: Deutsch
Umfang: 304 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 21.1 x 14.9 cm
Auflage: 1. Auflage 2015
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Am helllichten Tag verschwindet die Autorin Greta de Brunn spurlos. Und zeitgleich mit ihrem Verschwinden beginnt eine bestialische Mordserie. Was hat ihre Recherche im Escort-Business damit zu tun? Die Kripo arbeitet auf Hochtouren, und die Presse spekuliert. War Greta de Brunn selbst ein Callgirl? Die Stimmung kippt. Aus dem vermissten Entführungsopfer wird eine mutmaßliche, hochbezahlte Prostituierte. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Und Gretas Alptraum hat erst begonnen, denn sie kennt nicht nur die Mordopfer. Auch der Täter ist ihr vertraut.

Autorenportrait

Manuela Thoma-Adofo wurde als Tochter eines ghanaischen Arztes und einer deutschen Mutter in Leipzig geboren. Sie besuchte verschiedene Schulen in Deutschland und England bevor sie in Niedersachsen ihre schulische Laufbahn mit dem Abitur abschloss. Schon in ihrer Schulzeit in England wurde sie auf der "Young Actors School" in Schauspiel und Tanz ausgebildet. Nach dem Abitur begann sie ihr Studium der Medientechnik. In dieser Zeit startete sie auch ihre Karriere als Medienfrau und arbeitete bei verschiedenen Radiostationen in den Bereichen Moderation, Redaktion und Technik. Es folgte eine freiberufliche Tätigkeit als PR- und Marketingberaterin für verschiedene inländische Unternehmen. Im Jahr 2002 gründete sie mit einer Freundin die Firma MaJessTic Film, schrieb und produzierte den Film "Bindungen" und zeichnete sich für die Bücher/Drehbücher: "Carla und der Wassergeist", "Marias Söhne" und "Alle deine Wünsche" verantwortlich. Des Weiteren verfasste sie die Geschichten- und Gedichtesammlung "Fiese Verse & Entliebt". Ihr Buch: "Tote Ratten für den Tankwart" erschien im Januar 2012 und stieß in den Medien auf großes Interesse. Mit "Der Fall A." erschien im April 2015 ein Thriller der Extraklasse. Im Oktober 2015 folgte mit "33 Grausamkeiten" ein kurzweiliger Band von Kurzgeschichten vor. Nichts für schwache Nerven. Und nur elf Monate danach erscheint als neuntes Buch und viertes unter eigenem Namen das Werk"33 Grausamkeiten II - (Alp-) Träume für jedermann". Und es ist noch lange nicht Schluss. Die Autorin recherchiert im Zentrum des Geschehens und scheut sich nicht vor dunklen Abgründen. Manuela über Manuela: "Wenn ich beschreiben will, wie heiß eine Herdplatte ist, dann muss ich zumindest wissen, wo der Herd steht."

Weitere Artikel aus der Kategorie "Belletristik/Krimis, Thriller, Spionage"

Alle Artikel anzeigen