0

Das Erbe des Antipatros

Auch erhältlich als:
12,99 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783743102651
Sprache: Deutsch
Umfang: 404 S.
Format (T/L/B): 2.5 x 19 x 12 cm
Auflage: 1. Auflage 2016
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Während einer ganz normalen Klassenfahrt nach Athen passiert es. Der Abiturient Ralf hat einen Blackout, und als er wieder zu sich kommt, traut er seinen Augen nicht: Vor ihm erhebt sich das, was wir heute als die Pyramiden von Giseh kennen. Doch wie kann das sein? Warum sperrt man ihn ins Gefängnis und bezichtigt ihn der Sabotage? Er hat doch nichts getan, war bis vor Kurzem noch nicht einmal hier. Und was hat dieser Antipatros mit all dem zu tun? Wenn er überleben und in seine Zeit zurückkehren will, muss Ralf der Sache auf den Grund gehen und herausfinden, was gespielt wird.

Autorenportrait

Jörg Olbrich, geb. 1970, ist hauptberuflich als Leiter Rechnungswesen tätig und lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Mittelhessen. Seine erste Kurzgeschichte veröffentlichte der Autor 2003. Es folgten weitere Beiträge in Anthologien im Genre Phantastik. 2009 erschien Jörg Olbrichs Debütant "Das Erbe des Antipatros". 2011 folgte "Das Geheimnis der Ronneburg" im Verlag Saphir im Stahl.