0

Ich dreh mich lieber noch mal um und bin weit, weit weg

Kurzgeschichten

12,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783942566216
Sprache: Deutsch
Umfang: 150 S.
Format (T/L/B): 1.1 x 19 x 12.2 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Der pensionierte Weihnachtsmann, der im Suff versinkt. Die Freundschaft, die mit einem Toten endet. Die Liebe, die gegen die Angst verliert. Die Frau, die ihren Vergewaltiger umbringt. Die Szenerien in Martin Spieß' viertem Buch sind du¨ster, die Umstände ungemu¨tlich - und Hoffnung ist kaum vorhanden. Es sind wu¨ste, wirre Welten in den Geschichten, die sich zwischen Revolver, Schwefelsäure und Schrotflinte, zwischen Tarnhose und maßgeschneidertem Anzug, zwischen Nazis, AfD und Pegida, zwischen Liebe und Hass abspielen. Die Menschen darin haben etwas verloren - und alles was ihnen bleibt, ist der Versuch, trotz aller Widrigkeiten weiterzumachen.

Autorenportrait

Martin Spieß, geboren 1981 in Dannenberg/Elbe, lebt und arbeitet als Schriftsteller und Musiker im Wendland. Er studierte von 2003 bis 2008 Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Nach Veröffentlichungen in Magazinen, Literaturzeitschriften und Anthologien erschien im Juli 2010 seine Novelle So weit bin ich noch nicht. Eine Heath-Ledger-Geschichte, im Juni 2011 der Kurzgeschichtenband Weiter Weg und im September 2014 sein drittes Buch, der New-York-Roman So weit weg wie möglich. Im März 2017 erscheint sein zweiter Roman Und bis es so weit ist, gibt es Eiscreme im CulturBooks Verlag. Er macht deutschsprachigen Indierock unter dem Namen VORBAND: 2013 erschien das Debu¨t Vorband und 2015 das zweite Album Haschemitenfu¨rst. Derzeit arbeitet er an seinem ersten Rapalbum, das unter dem Namen ID:SPIS erscheinen wird.