Stammtischmorde - Das Finale (kartoniertes Buch)

Hochstein, Hartwig/Sturm, Andreas M/Mehlhorn, Anne u a
ISBN/EAN: 9783946734123
Sprache: Deutsch
Umfang: 260 S.
Format (T/L/B): 2 x 19 x 12.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2017
Einband: kartoniertes Buch
13,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 2 - 3 Tagen
In den Warenkorb
Leipziger Autorinnen und Autoren, neun von ihnen am Krimi-Stammtisch der Messestadt vereint, lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Das Ergebnis: Geschichten von Mord und Totschlag, von Liebe und Eifersucht, von Gier und Rache, von Erpressung und Betrug. Mal mit zynischem Zungenschlag, mal sozialkritisch, mal mit einem Schuss schwarzen Humors ist ihnen eines gemeinsam: Sie fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Zeile. Und die finalen Antworten auf die Fragen, die sie auwerfen, lösen die Spannung auf verblüffende Weise auf.
Bernd Merbitz wurde in Zumroda, Kreis Schmölln, 1956 geboren. Er absolvierte von 1984 bis 1986 ein Studium an der Hochschule der Deutschen Volkspolizei Berlin mit dem Abschluss als Diplom-Staatswissenschaftler. Von 1986 bis 1991 leitete er die Morduntersuchungskommission bei der Bezirkspolizeibehörde der Deutschen Volkspolizei. 1991 wurde er Leiter des Dezernats Leben und Gesundheit bei der Bezirkspolizeibehörde Leipzig sowie Leiter der Abteilung Polizeilicher Staatsschutz beim Landeskriminalamt Sachsen. Bis Ende2004 war er Leiter der Polizeidirektion Grimma und anschließend Polizeipräsidenten der Polizeidirektion Westsachsen. 2007 wurde Bernd Merbitz zum Landespolizeipräsidenten ernannt. Am 2. Juli 2009 wurde er für sein Engagement gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit vom Zentralrat der Juden mit dem Paul-Spiegel-Preis für Zivilcourage ausgezeichnet. Im Oktober 2012 wechselte er in die Messestadt Leipzig und trat seinen Dienst als Polizeipräsident in Leipzig an.